Spiraldynamik®

In der Spiraldynamik® geht es um die Auseinandersetzung mit Haltungs- und Bewegungsmustern.
Fehlbelastung und Veranlagung sind Schlüsselfaktoren bei der Entstehung von Problemen des Bewegungssystems. Diese führen zu vorzeitiger Abnutzung und Schmerzen, etwa Rücken- oder Gelenkbeschwerden.

Spiraldynamik® wird dort eingesetzt, wo die Funktionen überprüft und optimiert werden können, sowohl präventiv wie auch bei verschiedenen Beschwerden des Bewegungsapparates.
In erster Linie ermöglicht uns die Spiraldynamik®, die Funktion des menschlichen Körpers als dreidimensionale, dynamische Bewegungseinheit zu begreifen. Dreidimensionale Wahrnehmungsschulung ermöglicht eine präzise Bewegungsausführung. Durch anatomisch korrekte Ausführung der Bewegungen lassen sich Fehlbelastungen weit gehend vermeiden. Ein verbessertes Körperbewusstsein stärkt das Wohlbefinden.

Wie gestaltet sich eine Spiraldynamikstunde?
Nach einer Befundaufnahme und der Bewegungsanalyse werden mit gezielten Übungen und Haltungskorrekturen die ursprüngliche Bewegungsintelligenz des Körpers wieder erlernt und im Alltag angewendet.

An wen richtet sich die Spiraldynamik®?
Da die wieder gefundenen Bewegungen uralt sind und wir sie schon als Kleinkind erlebt haben, eignet sich diese Methode für Menschen jeden Alters.